• Home
  • /Allgemein
  • /Rotter Kristallglas – funkelnde Kostbarkeiten für die Weihnachtszeit
Rotter Kristallglas – funkelnde Kostbarkeiten für die Weihnachtszeit

Rotter Kristallglas – funkelnde Kostbarkeiten für die Weihnachtszeit

Handgeschliffenes Kristallglas aus Lübeck mit winterlichen Motiven auf dem Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital.

Das wahrscheinlich schönste handgeschliffene Kristallglas Deutschlands kommt aus Lübeck. Das Familienunternehmen Rotter Glas „Crystal since 1870“ fertigt in der Manufaktur in aufwendiger Handarbeit kleine und große Kunstwerke aus Kristallglas. Diese in den schönsten Farben strahlenden Gläser, Becher, Vasen und Schalen sind ein ästhetischer Höhepunkt deutscher Tischkultur – und im Winter gibt es saisonale Motive. Zur Weihnachtszeit entstehen im traditionellen Glasschliffverfahren winterliche Motive mit klassischen und modernen Themen, z.B. auf Schalen oder Windlichtern.

Kristallglas von Rotter - Schneeflocke und Kugel
Kristallglas von Rotter mit Weihnachtsengel
Christbaumkugel - Kristallglas von Rotter

Schlichte Schneeflocke, Weihnachtsengel und Krippe

Bei den Winter- und Weihnachtsmotiven gibt es reichlich Abwechslung. Geometrisch abstrakte Schneeflocken, die sich mit einem der Markenzeichen, der eingeschliffenen Kugel abwechseln, sind eine wunderschöne winterliche Dekorationsmöglichkeit für die Feiertage. Ob als Windlicht oder als Trinkbecher beim Festtagsessen, dieses Rotter Kristallglas wirkt immer prächtig und elegant.

Auch klassische Motive wie zum Beispiel Weihnachtsengel oder Maria und Josef mit dem Christkind in der Krippe finden ihren Weg auf das Kristallglas. Sogar Christbaumkugeln werden von den Kristallglasschleifern hergstellt.

Rotter Kristallglas Weihnachtsbaum mit Stern

Zu bestaunen und zu erwerben gibt es die kleinen und großen Kunstwerke aus der Rotter Kristallglas-Manufaktur auf dem Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital in Lübeck. Das weihnachtliche Ambiente der Location bietet den optimalen Rahmen für die Glasarbeiten. Da lohnt sich das lange Anstehen vor der Tür des Kunsthandwerkermarktes.

Wer die Schlange hinter sich gebracht hat und sich etwas Zeit nimmt, der kann am Stand von Rotter Glas einige der ersten Glaskunstarbeiten vom Firmengründer Carl Rotter bewundern. Auch die Entstehung des berühmten Kugelbechers in vier unterschiedlichen Phasen des Glasschliffes kann sehr anschaulich nachvollzogen werden. Anna Dietel von Rotter Glas erklärt, passend zur Weihnachtszeit mit einer Engelsgeduld, die einzelnen Arbeitsschritte.