• Home
  • /Allgemein
  • /„teilen & herrschen“ – neues Lübecker Kreativlabor feiert Eröffnung
„teilen & herrschen“ – neues Lübecker Kreativlabor feiert Eröffnung

„teilen & herrschen“ – neues Lübecker Kreativlabor feiert Eröffnung

Es war ein gelungener Abend am letzten Samstag, als das neue Atelier und Kreativlabor in der Posener Str. 22 zum ersten Mal offiziell seine Pforten öffnete. Viele Freunde, Bekannte, aber auch für die Künstler neue Gesichter kamen, um die Werkschau der Malerin Hanny Barth und des Airbrushers Torsten Bahr zu betrachten und zu genießen. Für gute Stimmung sorgten Livemusik, Getränke und Käse. Die Atmosphäre war trotz großen Andrangs sympathisch familiär.

Geteilter Raum für Kreativität

Mit ihrer ersten Werkschau stellten die Künstler nicht nur ihre Arbeiten, sondern auch das Konzept des Kreativlabors „teilen & herrschen“ vor. Ein Raum – zwei Künstler. Oder auch mehr: „Vielleicht suchen wir ja noch weitere Leute“, so der Airbrusher Bahr, der vor einem Jahr die Räumlichkeiten kennenlernte und die Idee eines Ortes hatte, an dem sich verschiedene Menschen kreativ ausleben können. Das Teilen ist auch eine finanzielle Frage. Erst seit sich im Dezember die Malerin Hanny Barth dem Projekt anschloss, konnte die Idee in Taten umgesetzt werden. Die Eröffnung am Samstag war der erste Höhepunkt einer spannenden Reise, die die beiden Künstler angetreten sind.

Gegensätze ziehen sich an

„Unterschiedlicher als wir kann man nicht sein.“, scherzte Hanny Barth in ihrer Ansprache an die Gäste. Und doch verlief das gemeinsame Projekt von Anfang an sehr harmonisch. Hand in Hand haben beide das bisher Erreichte aufgebaut. Im künstlerischen Schaffensprozess setzt sich indes jeder mit seinem eigenen Leben und seiner ganz persönlichen Welt auseinander. Während der leidenschaftliche Surfer und Wellenreiter Torsten Bahr hauptsächlich maritime Bilder mit dem Leitmotiv der Welle airbrusht, ist die studierte Malerin Hanny Barth von der intuitiven Malerei geprägt und arbeitet mittlerweile vorrangig mit Acryl.

Kreativ-Plätze und Workshop-Plätze frei

Neben den Möglichkeiten, in der Posener Straße ein dauerhaftes Kreativ-Plätzchen zu finden, bietet „teilen & herrschen“ in Zukunft auch Workshops an. Hanny Barth kündigte an, Malerei für Anfänger bis Fortgeschrittene und auch unter therapeutischem Ansatz zugänglich zu machen.